Kosten für eine afrikanische Hausschlange

Das sind die Kosten für eine afrikanische Hausschlange

Du möchtest wissen, welche Kosten für eine afrikanische Hausschlange auf dich zukommen?

Auf dieser Seite gebe ich dir einen Überblick über die Kosten für die Haltung einer afrikanischen Hausschlange. Die Aufteilung habe ich in monatliche und einmalige Kosten vorgenommen.

Dieser Artikel soll dir helfen, die Kosten für eine afrikanische Hausschlange richtig einzuschätzen und im Auge zu behalten. Einige Beispiel-Rechnungen helfen dir, die Kosten für deine afrikanische Hausschlange zu ermitteln.

Anschaffungs-Kosten für eine afrikanische Hausschlange

Die Kosten für eine afrikanische Hausschlange selbst können sehr unterschiedlich sein. Sie hängen unter anderem von folgenden Faktoren ab:

  • Handelt es sich um ein Jungtier oder eine adulte Schlange? Adulte Tiere können normalerweise sofort zur Zucht eingesetzt werden. Außerdem wurde in diese Tiere schon einiges investiert. Aus diesen und anderen Gründen sind adulte Tiere normalerweise teurer als Jungtiere. Die meisten Reptilienhalter kaufen aber auch Jungschlangen, die man dann selbst aufzieht. Außerdem sind dadurch auch die Anschaffungskosten für das Terrarium mit Zubehör und auch die monatlichen Kosten günstiger für den Anfang.
  • Ist es eine deutsche Nachzucht (DNZ), europäische Nachzucht (ENZ) oder ein Wildfand (WF)? Deutsche und europäische Nachzuchten sind Wildfängen in jedem Fall vorzuziehen. Wildfänge sind günstiger, erfordern aber deutlich mehr Erfahrung und auch etwas Glück.
  • Um welche Unterart der afrikanischen Hausschlange handelt es sich? Die unterschiedlichen Unterarten werden auch in unterschiedlicher Menge gezüchtet und angeboten. Boaedon fuliginosus, capensis & lineatus sind in der Regel unter 100 EUR zu bekommen. Dabei empfehle ich aber dringend von “Ramschangeboten” für 20-30 EUR Abstand zu halten. Boaedon mentalis & maculatus sind deutlich teurer und werden selten unter 250 EUR angeboten. Angebote von echten Boaedon olivaceus habe ich noch nicht gesehen.

Im Hauptartikel zum Kauf einer afrikanischen Hausschlange gehe ich noch intensiver darauf ein, was du auf jeden Fall beachten solltest.

Anschaffungs-Kosten für das Terrarium der afrikanischen Hausschlange

Deutlich mehr als die monatlichen Kosten für eine afrikanische Hausschlange sind die Anschaffungskosten. Nachfolgend sind beispielhaft die Kosten für die Anschaffung eines Terrariums für ein adultes Tier beschrieben.

OSB-Terrarium (100x50x50 cm) = 70 EUR
Lampe (60W) mit Zubehör = 25 EUR
Bodensubstrat (Snake Bedding 8,8l) =  5 EUR
Wassernapf (mittel) = 8 EUR
Versteckhöhle (mittel) = 10 EUR
Korkröhre = 6 EUR
Pflanzen = 10 EUR
Wet-Box mit Sphagnum-Moos = 10 EUR

Gesamtkosten = 144 EUR

Die Anschaffungskosten für ein Terrarium sind in der Beispielrechnung 144 Euro. Diese Kosten müssen vor dem Kauf einer afrikanischen Hausschlange bedacht werden.

Allerdings sind das nur die Kosten für eine minimale Terrarium-Ausstattung. Nach oben sind natürlich alle Grenzen offen.

Bei der Anschaffung einer Baby-Hausschlange kannst du zuerst ein kleineres Terrarium mit kleineren Verstecken, kleinerer Wasserschale etc. nehmen. Dieses Terrarium braucht auch weniger Wärmeenergie für die notwendigen Temperaturen. Dadurch sind die Kosten am Anfang niedriger.

Allerdings musst du später, mit dem Wachstum der Schlange, entsprechend auch das Terrarium und die Ausstattung mitwachsen lassen. Hier gibt es noch weitere Tipps zum Terrarium der afrikanischen Hausschlange.

TIPP: Hier findest du noch mehr Infos zum Terrarium der afrikanischen Hausschlange.

Monatliche Kosten für eine afrikanische Hausschlange

Zu den monatlichen Kosten gehören zwei Bestandteile: Stromkosten für Heizung und Licht und die Futterkosten. Eine kleine Beispielrechnung zu den monatlichen Kosten für ein adultes Tier in einem Terrarium mit den Maßen 100x50x50 cm:

Stromkosten
60 W x 12 Stunden x 30 Tage = 21,6 kWh
21,6 kWh x 22 ct = 4,75 EUR

Futterkosten
30 Tage / 10 Tage (Fütterungsintervall) = 3 Mäuse pro Monat
3 Mäuse x 1 EUR = 3,00 EUR

Gesamtkosten
Stromkosten + Futterkosten = 7,75 EUR pro Monat

Die monatlichen Kosten für eine afrikanische Hausschlange liegen in der Beispielrechnung bei 7,75 Euro. Das ist wesentlich günstiger als viele andere Haustiere. Wenn du aber mehrere afrikanische Hausschlangen oder noch andere Reptilien hälst, wird die Summe schnell größer.

Ich habe bei der Rechnung die Gegebenheiten meiner Terrarien angenommen. Das kann bei dir natürlich auch etwas anders ausfallen.

Schließlich muss ein Terrarium im Keller anders beheizt und beleuchtet werden, als auf dem Dachboden.

Deutlich niedriger sind die Kosten für die Haltung einer kleinen afrikanischen Hausschlange, wo das Terrarium kleiner ist und das Futter etwas günstiger. Eine kleine Beisielrechung auch dazu (Terrarium: 60 x 40 x 40 cm).

Stromkosten
25 W x 12 Stunden x 30 Tage = 9 kWh
9 kWh x 22 ct = 1,98 EUR

Futterkosten
30 Tage / 6 Tage (Fütterungsintervall) = 5 Pinkys pro Monat
5 Pinkys x 50 ct = 2,50 EUR

Gesamtkosten
Stromkosten + Futterkosten = 4,48 EUR pro Monat

Kosten für eine afrikanische Hausschlange beim Tierarzt

Die Kosten für eine afrikanische Hausschlange beim Tierarzt können sehr unterschiedlich ausfallen. Das hängt vom Zustand und der notwendigen Behandlung ab.

Kotuntersuchungen sind immer wieder notwendig und wichtig. Beim Reptilienlabor kostet ein Versandset inkl. Kotuntersuchung 23 Euro.

Fazit

Für die Anschaffung einer afrikanischen Hausschlange solltest du mindestens 100 Euro bereithalten.

Um ein artgerechtes Terrarium für eine afrikanische Hausschlange einzurichten, kann man sehr viel Geld ausgeben. Du solltest aber mindestens 150 Euro für ein Terrarium einer adulten Hausschlange einrechnen.

Die monatlichen Kosten für eine afrikanische Hausschlange liegen normalerweise weit unter 10 Euro im Monat.